Wir lieben Haare
Wir lieben Haare
Wir lieben Haare
Wir lieben Haare

Vereinbaren Sie einfach einen Termin:

Lutzerath 02677/289

  Trierer Str. 29

Ulmen 02676/8133

  Bahnhofstraße 15

Brauheck 02671/4315

  Brauheck-Center

Mayen 02651/900945

  Neustraße 3

Bendorf 02622/2869

  Hauptstraße 65

Wir sind für Sie da

Lutzerath

     Mo geschlossen

     Di - Fr 9.00 - 18.00 Uhr

     Sa 8.00 - 13.30 Uhr

 

Ulmen  

     Mo geschlossen

     Di - Fr 8.30 - 18.00 Uhr

     Sa 7.30 - 14.00 Uhr

 

Brauheck

     Mo - Fr 9.00 - 18.30 Uhr

     Do 9.00 - 20.00 Uhr

     Sa 8.00 - 14.00 Uhr

 

Mayen

      Mo geschlossen

      Di + Do 8.00 - 18.30 Uhr

      Mi   9.00 - 18.30 Uhr

      Fr    8.00 - 19.00 Uhr

      Sa   8.00 - 14.00 Uhr

 

Bendorf

     Mo geschlossen

     Di - Fr 8.30 - 18.00 Uhr

     Sa 8.00 - 14.00 Uhr 



Unsere Anschrift

54558 Gillenfeld

   Verwaltung - Büro

   Im Weingarten 12

   Tel. 06573/953477

   Fax. 06573/953478

   email: thiel-hair-designgmbh@gmx.de

Zum Paradiesvogel und zur Eisprinzessin gestylt

Unsere Auszubildende Melanie Schartner (2. Ausbildungsjahr) hat beim Kreativ-Wettbewerb vor der Handwerkskammer Koblenz den 3. Platz erreicht!

Herzlichen Glückwunsch Melanie (2.v.l.) 
mit ihrer Eisprinzessin

Friseurlehrlinge stellten sich dem Kreativwettbewerb der Friseur-Innung Mittelrhein

 

 

Die drei Erstplatzierten überzeugten die Jury in Gesamteindruck, Frisur, Make-up und Nageldesign. Foto: HwK Koblenz

 

Koblenz. Eine Eisprinzessin, ein Glamour-Girl auf dem Weg zum Popkonzert, ein Mädchen zünftig gestylt zum Oktoberfest… im Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG) der Handwerkskammer (HwK) Koblenz wurde frisiert und geschminkt. Selbst die Fingernägel bekamen ein ungewöhnliches und zum gesamten Outfit passendes Styling. Friseurlehrlinge im 2. Lehrjahr ließen ihrer Fantasie freien Lauf. Sie stellten ihr Können in einem von der Friseur- und Kosmetiker-Innung Mittelrhein initiierten Kreativwettbewerb unter dem Motto: „Deine Schule – Dein Beruf – Dein Style“ unter Beweis. Die kreativen jungen Leute kamen aus den Berufsbildenden Schulen Koblenz und Mayen.

„Ziel des Wettbewerbs ist es, engagierte Talente neben Berufsschule und Ausbildungspraxis im Friseurbetrieb schon früh professionell zu fördern. Wir haben bereits zum dritten Mal diesen Wettbewerb durchgeführt, um die Lehrlinge zu motivieren, friseurtechnisch frei und kreativ zu arbeiten und so eigene Ideen einbringen und verwirklichen zu können“, betont Franz-Josef Küveler, Obermeister der Friseur-Innung Mittelrhein. Gabriele Berkler, Creative Direktorin Kosmetik beim Landesverband Rheinland und stellvertretende Obermeisterin, sieht in der Vorbereitung und Teilnahme am Wettbewerb „eine tolle Vorbereitung auf die Gesellenprüfung. Wettbewerbe zeigen den Lehrlingen, wo sie ausbildungstechnisch stehen. Vor allem geht es aber auch darum, die Leidenschaft für den Beruf zu zeigen.“

„Vom Friseur wird neben Fachwissen auch Einfühlungsvermögen erwartet. Der Kunde kommt als Kaktus und geht als Orchidee. Das macht den Beruf so wunderschön“, unterstrich der Obermeister.

„Die HwK Koblenz unterstützt gern den in dieser Art bundesweit einzigartigen Wettbewerb. Wir ziehen bei der optimalen beruflichen Förderung der Handwerkslehrlinge an einem Strang“, so Bernd Hammes, Leiter des ZEG. Die Friseurlehrlinge überraschten die zahlreich erschienenen Zuschauer mit ihrem Können, das sie bereits nach einem Lehrjahr erworben haben. Die Gewinner-Schule aus Koblenz erhielt einen Geldpreis für die Klassenkasse und die besten drei Arbeiten wurden mit je einer hochwertigen Friseurschere belohnt. Aber auch die restlichen Teilnehmer gingen nicht leer aus und wurden mit Friseurartikeln belohnt.

Quelle: Homepage HWK Koblenz

Und hier einige Bilder der Eisprinzessin.....